Pressemitteilung
19. Oktober 2017

  

Feuerwehr braucht dringend Hilfe vom Land

 

Die AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag fordert von der Landesregierung mehr finanzielle Unterstützung von Feuerwehren. Zuvor hatte auch der Fehrbelliner Ordnungsamtsleiters Peter Wolski mehr Hilfe vom Land gefordert, um die Technik in den Feuerwehren auf den erforderlichen aktuellen Stand bringen zu können. Ende Juni hatten Gutachter sieben Fahrzeuge in Fehrbellin aufgrund von schweren technischen Mängeln aus dem Verkehr gezogen.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag, Thomas Jung, teilt dazu mit: „Wir dürfen unsere Feuerwehren nicht genauso kaputtsparen wie die Polizei. Die Kameraden haben neue Technik und die Hilfe des Landes verdient. Rot-Rot will hier einmal mehr still und leise den Rotstift an der falschen Stelle ansetzen. Die AfD macht bei dieser Politik jedoch nicht mit, denn es geht hier schließlich um Menschenleben.“


Lion Edler

Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

---