Pressemitteilung
23. Oktober 2017

  

Kindertagesstätten: Weiterhin Anstrengungen für besseren Betreuungsschlüssel notwendig

 

Nach einer am Montag veröffentlichten Studie der Bertelsmann-Stiftung zur Situation von Kindertagesstätten fordert die AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag Nachbesserungen beim Betreuungsschlüssel.

Der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Steffen Königer, teilt dazu mit: „Trotz der relativen Verbesserung des Personalschlüssels in brandenburgischen Kindertagesstätten müssen wir noch zulegen. Besonders die starken Unterschiede zwischen den Landkreisen können uns nicht zufriedenstellen. Es ist kaum hinnehmbar, wenn der Personalschlüssel in den Krippengruppen in Ostprignitz-Ruppin bei 1 zu 5,4 liegt, in Cottbus aber bei 1 zu 7,2.“

Die sozialpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Birgit Bessin, ergänzt: „Neben dem Wohlergehen der Kinder ist es auch für die Attraktivität des Erzieherberufs von Vorteil, wenn Erzieher sich möglichst auf wenige Kinder konzentrieren können. Das stärkt die Motivation und trägt zu einem Klima bei, in dem sich Kinder und Erzieher wohlfühlen können. Deshalb muss Brandenburg weiterhin die Ärmel hochkrempeln, um schnellstmöglichst einen besseren Betreuungsschlüssel umsetzen zu können.“


Lion Edler

Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

---