Pressemitteilung
23. Oktober 2017

  

Ausbildung von Facharbeitern: Brandenburg schwächelt

 

Zur Ausbildung und Situation von Facharbeitern in Brandenburg teilt die wirtschaftspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Christina Schade, mit:


„Meine im Frühsommer persönlich gestellte Nachfrage beim Regionalcenter Fachkräfte der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berlin-Brandenburg hatte ergeben, dass sich diese Abteilung bereits seit 2006 mit dem Thema Fachkräftemangel beschäftigt – ohne nennenswerten Erfolg, wie wir heute feststellen müssen. Nirgendwo ist der Fachkräftemangel so deutlich zu spüren wie in Brandenburg. Wir von der AfD-Fraktion fordern deshalb seit langem, dass bei den in Brandenburg zahlreichen Wirtschaftsförderinstitutionen Messgrößen und Kennzahlen eingeführt werden. Wir wollen wissen, wie effektiv die Steuergelder unserer Bürger eingesetzt werden. Wenn Strukturen nachweisbar nicht funktionieren, dann muss man den Mut haben, diese Strukturen abzuschmelzen oder die Förderung dieser Strukturen jenen Partnern überlassen, die auf diesem Gebiet erfolgreicher sind.“


Lion Edler

Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

---