Pressemitteilung
23. Februar 2018

  

Ausländer verüben jede dritte Straftat in Doberlug-Kirchhain! Abschieben hilft.  

Laut Doberlug-Kirchhains Polizeichef Thomas Ballerstaedt verüben Ausländer inzwischen jede dritte Straftat in der 9000-Einwohner-Stadt. In der Erstaufnahme in Doberlug-Kirchhain (Elbe-Elster), der zweitgrößten Flüchtlingsunterkunft im Land mit 478 Bewohnern, gibt es 30 Einsätze pro Monat. Brandenburgs Innenminister Schröter (SPD) verspricht mehr Polizei einzusetzen.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Thomas Jung, meint dazu:

„Was sollte mehr Polizei am Problem der integrationsunwilligen oder -fähigen Zuwanderer helfen? Abschieben alleine hilft. Niemand wird gezwungen, bei uns straffällig zu werden. Und die Polizei ständig als Prügelknaben vorzuschicken, erfüllt weder einen Sinn, noch ist es gegenüber den Beamten dauerhaft zu verantworten. Die Ursachen für diese verkorkste Flüchtlingspolitik liegen woanders. Die Folgen sollen nicht Anwohner und Polizisten ausbaden. Also schiebt die Asylunberechtigten endlich konsequent ab!“



Lion Edler

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 0171 - 5654618

Mail: presse@afd-fraktion-brandenburg.de

---