Pressemitteilung
10. April 2018

 


Grenzen mit mehr Schleierfahndern besser überwachen

Der bayerische Ministerpräsident will die Schleierfahnder mit Kennzeichenscannern und Drohnen technisch aufgerüstet sehen.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Thomas Jung, meint dazu:

„Eine vortreffliche Idee auch für die Brandenburger Landesgrenze, um die Bekämpfung von Kriminalität und illegaler Zuwanderung zu unterstützen. Aber sie ist nicht ganz neu. Wiederholt hat die Brandenburger AfD-Fraktion vor Jahren schon Grenzkontrollen und eine Ausweitung der Schleierfahndung auf das gesamte Bundesland gefordert. Die rot-rote Landesregierung hatte dies bisher verhindert. Daher sollten wir jetzt wenigstens die Anzahl unserer Schleierfahnder verdoppeln und sie technisch mit Drohnen und Kennzeichenscannern ausrüsten, die mit dem Schengener Informationssystem verbunden sind. So könnte Brandenburg wenigstens seine Grenzen gegen gefährliche Einwanderer und Schleuser besser überwachen, wenn schon nicht schützen.“



Lion Edler

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 0171 - 5654618

Mail: presse@afd-fraktion-brandenburg.de

---