Pressemitteilung
08. September 2018

  

Thomas Jung:

AfD-Forderung wird umgesetzt

Der Gesetzentwurf des Brandenburger Innenministers erlaubt der Polizei demnächst den Einsatz von Körperkameras, so genannten „Body-Cams“. Sie können in bestimmten Situationen eingeschaltet werden und sollen gefährliche Situationen gerichtsfest dokumentieren, deeskalierend und abschreckend wirken.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Thomas Jung, meint dazu:

„Eine alte AfD-Forderung nach Körper-Kameras bei der Polizei wird jetzt nun umgesetzt. Mit Erfolg haben andere Länderpolizeien und die Bundespolizei längst die Geräte getestet, die auch den Staatsanwaltschaften eine Menge Arbeit erspart. Der rote Innenminister musste zu seiner Entscheidung offensichtlich erst getragen werden. Wir begrüßen diesen einen Schritt, auch wenn er in seiner Gesetzesnovelle zum neuen Polizeigesetz sonst weit hinter den Erwartungen blieb.“

 

Pressekontakt:

Detlev Frye
Telefon (0331) 966-1880
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de

Zur Nachrichtenzentrale der AfD-Fraktion Brandenburg

Soziale Medien:

Bei Facebook: http://facebook.com/afdfraktion
Im Netz: http://www.afd-fraktion-brandenburg.de
Bei Twitter: https://twitter.com/AfD_FraktionBB
Bei Instagram: https://www.instagram.com/afdfraktionbb/

---