Pressemitteilung

24.Februar 2016

 

Arbeitsfähige Polizei muss höchste Priorität haben!

Die AfD-Fraktion fordert die Landesregierung dazu auf, die Arbeitsfähigkeit der Polizei zu gewährleisten und mehr Polizisten einzustellen. Der Landesvorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), beklagte kürzlich das Fehlen eines „klaren Signals für eine arbeitsfähige Polizei.“

Dazu erklärt der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag, Thomas Jung:

„Die zusätzlichen Aufgaben überfordern die Brandenburger Polizei. Die Asylpolitik der Bundesregierung geht auf Kosten der Sicherheit in Brandenburg. Zwar hat Innenminister Schröter den Personalabbau bei der brandenburgischen Polizei gestoppt und somit die eigene SPD-Reform torpediert. Doch Schröter sagt nicht, wie er auf die Überalterung der Polizei reagieren will und wie er die zusätzliche Bewachung von 240 Asylbewerberheimen gewährleisten will. Ich kann verstehen, dass Schröter verzweifelt ist - aber er steht vor dem Scherbenhaufen der Bundespolitik seiner Partei, die er in Brandenburg umsetzen muss. Die Einstellung von mehr Polizisten und eine arbeitsfähige Polizei müssen oberste Priorität in Brandenburg haben!“

 

Lion Edler

Pressestelle

 

---