Pressemitteilung

17. Mai 2016

 

Ludwigsfelde: Farbanschlag auf Bürgerbüro der AfD-Abgeordneten Birgit Bessin

 

Das Bürgerbüro der brandenburgischen AfD-Abgeordneten Birgit Bessin ist durch einen Farbanschlag beschädigt worden. Mit blauer Farbe wurde der Schriftzug „Refugees welcome“ auf die Fensterscheibe des Gebäudes in Ludwigsfelde geschmiert (siehe Foto unten). Das AfD-Logo wurde zudem mit Aufklebern versehen – die Aufschriften lauteten unter anderem „Hier wurde Nazipropaganda überklebt“. Erst vor zwei Wochen wurde ein Stein in die Fensterscheibe des Bürgerbüros geworfen.

Birgit Bessin verurteilt die Schmierereien und betont die Notwendigkeit einer Null-Toleranz-Haltung gegenüber Sachbeschädigung und politischer Gewalt: „Wenn Steine in die Bürgerbüros von politischen Gegnern geworfen werden, dann haben wir es mit einer üblen Form von politischer Einschüchterung zu tun. Es ist aber auch eine inakzeptable Form der politischen Auseinandersetzung, wenn Sachbeschädigung in Kauf genommen wird, um einem politischen Gegner zu schaden. Ich habe selbstverständlich Anzeige erstattet.“


Lion Edler

Pressestelle

---