Pressemitteilung

9. Januar 2017

  

Alexander Gauland: „Nicht wir lügen, sondern die Sozialdemokraten“

 

Zur Behauptung der SPD-Fraktion, die Abgeordneten der AfD-Fraktion hätten als Gäste an der SPD-Veranstaltung mit dem Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten, Frank-Walter-Steinmeier, teilnehmen können, teilt AfD-Fraktionschef Alexander Gauland mit:

„Nicht wir lügen, sondern - wie so oft - die Sozialdemokraten. Ein Mitarbeiter der SPD-Fraktion hat sich uns sofort demonstrativ in den Weg gestellt und unmissverständlich klargemacht, dass wir auf der Veranstaltung zur Vorstellung Steinmeiers als Präsidentschaftskandidat nicht erwünscht sind.

Erst nachdem wir mehrfach auf eine Teilnahme bestanden hatten, wurde uns angeboten, auf den Gästestühlen Platz zu nehmen. Vermutlich wusste die SPD-Fraktion, dass wir diesen Platz am Katzentisch - ohne die Möglichkeit, Fragen an Steinmeier zu stellen - nicht annehmen konnten, während Abgeordnete und Wahlmänner anderer Fraktionen regulär an der Veranstaltung teilnehmen durften.“

 

Marcus Schmidt

Pressesprecher

---