Pressemitteilung

23. Januar 2017

  

AfD-Fraktion: Unabhängige Experten sollten BER-Eröffnungstermin klären

Zur Absage der BER-Eröffnung in diesem Jahr teilt der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag und Mitglied im BER-Sonderausschuss, Andreas Kalbitz, mit:

„Die erneute Absage der Eröffnung des BER ist ein Skandal, der den Bau des Flughafens endgültig zu einem Albtraum macht. Aus der abermaligen Verschiebung lässt sich daher nur ein Schluss ziehen: Die Verantwortlichen sollten uns mit einem weiteren Eröffnungstermin verschonen. Jetzt müssen unabhängige Experten zu Rate gezogen werden, um unbeeinflusst von parteipolitischen Spielchen und Wahlterminen zu klären, wann der Flughafen tatsächlich fertiggestellt werden kann.

Zudem muss die Frage nach den Mehrkosten durch die erneute Verschiebung des Eröffnungstermins geklärt werden. Die Steuerzahler, die ohnmächtig mit ansehen müssen, wie ihr Geld in den märkischen Sand gesetzt wird, haben ein Recht darauf, die ganze Wahrheit zu erfahren – egal wie düster sie ist.“

 

Marcus Schmidt

Pressesprecher

---