Pressemitteilung
22. August 2017

  

Feuerwehrgerätehäuser stärker fördern

 

Die brandenburgische AfD-Fraktion fordert Nachbesserungen bei der Förderung von Feuerwehrgerätehäusern durch das Land.


Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag, Thomas Jung, teilt dazu mit: „Wir dürfen uns nicht damit abfinden, dass 61 Feuerwehren sich um Landesmittel bewerben und davon nur 25 Standorte einen Betrag ausgezahlt bekommen. Die 130 Millionen Euro für das kommunale Infrastrukturprogramm und die 15 Millionen Euro für den Brandschutz reichen nicht aus, um die Feuerwehren angemessen auszustatten. Der Feuerwehrmann ist meist der Erste, der in Notsituationen vor Ort ist und hilft. Er sollte nicht der Letzte sein, der Geld vom Land bekommt. Aufgrund der desaströsen rot-roten Haushaltspolitik ist er es leider.“


Lion Edler

Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

---