AfD-Fraktion PM: Anschlag auf Bürgerbüro des AfD-Abgeordneten Sven Schröder

AfD-Fraktion PM: Anschlag auf Bürgerbüro des AfD-Abgeordneten Sven Schröder

AfD-Fraktion PM: Anschlag auf Bürgerbüro des AfD-Abgeordneten Sven Schröder

2016-04-28 07.59.05 2016-04-28 07.59.21 2016-04-28 07.59.34 2016-04-28 08.00.16
Pressemitteilung
28. April 2016
Anschlag auf Bürgerbüro des AfD-Abgeordneten Sven Schröder
Das Bürgerbüro des brandenburgischen AfD-Abgeordneten Sven Schröder ist in der Nacht vom 27.April zum 28.April attackiert worden. Die unbekannten Täter, die vermutlich zum linksextremen Spektrum gehören, schlugen die Schaufensterschreiben des Bürgerbüros in Beelitz ein. Zu den Wurfgegenständen gehörten nach Angaben der Polizei eine gefüllte Bierflasche und vermutlich ein Stein, der jedoch nicht auffindbar war. Auf den Schaufensterscheiben prangte der AfD-Schriftzug „Demokratie braucht Meinungsvielfalt!“ Sven Schröder erfuhr durch seinen im Hause wohnenden Vermieter von dem Anschlag. Erst am Dienstag war das Wohnhaus des AfD-Fraktionschefs Dr. Alexander Gauland attackiert worden.

Dazu erklärt der AfD-Abgeordnete Sven Schröder:
„Diese Attacke ist nicht nur ein Anschlag gegen die AfD, sondern ein Anschlag auf Demokratie und Grundrechte. Es ist von bezeichnender Symbolik, dass gerade Schaufenster mit der Aufschrift ,Demokratie braucht Meinungsvielfalt‘ eingeschlagen wurden. Die Bilder der zerstörten Fensterscheiben stehen daher stellvertretend für den Zustand unseres Landes: Meinungsfreiheit und Demokratie liegen in Scherben. Wir werden uns davon selbstverständlich nicht einschüchtern lassen, sondern weiterhin für eine pluralistische Meinungslandschaft eintreten!“


Kontakt:
AfD-Fraktion Pressestelle
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1820
presse@afd-fraktion-brandenburg.de

Close