AfD-Fraktion PM: Bürger erteilen einseitiger Parteinahme gegen Russland eine Absage!

AfD-Fraktion PM: Bürger erteilen einseitiger Parteinahme gegen Russland eine Absage!

AfD-Fraktion PM: Bürger erteilen einseitiger Parteinahme gegen Russland eine Absage!

Pressemitteilung
4. Januar 2016
Bürger erteilen einseitiger Parteinahme gegen Russland eine Absage!
Nach einer neuen Umfrage des Brandenburg-Barometers sind rund zwei Drittel der brandenburgischen Bürger (66 Prozent) für eine Lockerung oder Abschaffung der EU-Sanktionen gegen Russland. Demnach sprechen sich nur 27 Prozent für eine Beibehaltung der Maßnahmen aus.

Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende der AfD im Brandenburger Landtag, Alexander Gauland:
„Die Mehrheit der Brandenburger erteilt der einseitigen politischen Parteinahme gegen Russland eine Absage! Während die etablierten Parteien und auch manche Redaktionen eine Konfrontationshaltung gegenüber Russland einnehmen, ist der Blick der Bevölkerung viel pragmatischer und realpolitischer. Die Bürger haben mit ihrer Skepsis völlig Recht – denn was haben die Sanktionen bewirkt? Für die deutsche Exportwirtschaft bedeuteten sie einen Einbruch der Ausfuhren nach Russland um ein Viertel gegenüber dem Vorjahr. Noch schwerer wiegt jedoch der außenpolitische Schaden, der mit den unsäglichen Sanktionen angerichtet wird. Mit der Konfrontationspolitik wird ein wichtiger außenpolitischer Partner, unter anderem im Kampf gegen den islamistischen Terrorismus, verprellt!“


Kontakt:
AfD-Fraktion Pressestelle
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1820
presse@afd-fraktion-brandenburg.de

Close