AfD-Fraktion PM: Erneuter Anschlag auf das Bürgerbüro in Finsterwalde

AfD-Fraktion PM: Erneuter Anschlag auf das Bürgerbüro in Finsterwalde

AfD-Fraktion PM: Erneuter Anschlag auf das Bürgerbüro in Finsterwalde

 
Pressemitteilung
5. Dezember 2016
Erneuter Anschlag auf das Bürgerbüro in Finsterwalde
In der Nacht vom 03.12.2016 auf den 04.12.2016 wurde das Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Sven Schröder in Finsterwalde erneut angegriffen. Dabei wurde die bereits beschädigte Fensterfront weiter zerstört.
Der Abgeordnete Sven Schröder kritisiert die eskalierende Gewalt in Finsterwalde: „Der wiederholte Anschlag auf mein Bürgerbüro verdeutlicht die wachsende Gefahr für unsere Demokratie und unsere Gesellschaft. Mit Terror soll die Meinungsfreiheit in Brandenburg zum Schweigen gebracht werden. Ich fordere alle politischen Mandatsträger dazu auf, sich entschieden gegen Gewalt zu stellen und sich öffentlich auch von linken Übergriffen zu distanzieren.“
Die Fensterfront des Bürgerbüros in Finsterwalde wurde bereits in der Nacht vom 12.11.2016 auf den 13.11.2016 „entglast“, wie es auf einer Antifa-Plattform heißt.
„Vermeintliche Linksextremisten werden wahrscheinlich auch nicht vor Übergriffen gegen AfD-Mitarbeiter Halt machen. Ich fordere eine rasche Aufklärung dieser Angriffe, damit der Gewalt in Finsterwalde der Boden entzogen wird. Die Stadt und auch der Bürgermeister Jörg Gampe (CDU) stehen hier in besonderer Verantwortung“, bekräftigte Sven Schröder.

Kontakt:
AfD-Fraktion Pressestelle
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1820
presse@afd-fraktion-brandenburg.de

Close