AfD-Fraktion PM: Faire Rahmenbedingungen für Brandenburger Milchbauern!

AfD-Fraktion PM: Faire Rahmenbedingungen für Brandenburger Milchbauern!

AfD-Fraktion PM: Faire Rahmenbedingungen für Brandenburger Milchbauern!

Pressemitteilung
10.Dezember 2015
Faire Rahmenbedingungen für Brandenburger Milchbauern!
Mit dem Wegfall der Milchquoten geraten die Milchbauern in Brandenburg immer mehr in Bedrängnis, denn die Rahmenbedingungen wurden nicht angepasst. Noch immer bestimmen Andienungspflicht und nachträgliche Preisfestsetzung den Milchhandel in Deutschland und Brandenburg.
Der agrarpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Sven Schröder, sorgt sich um die Zukunft der brandenburgischen Milchbauern:
„Die Milchbauern liefern ihre Milch an die Molkereien und bekommen im Nachhinein mitgeteilt, zu wie viel Cent pro Liter die Milch abgekauft wird. Diese Verpflichtung stellt eine wirtschaftliche Unsicherheit für die Milchbauern dar! Solche Milchlieferverträge haben heutzutage noch Geltung und sollten abgeschafft werden.“
Konventionelle Milcherzeuger erhalten derzeit einen durchschnittlichen Preis in Höhe von 27,8Ct/l Milch von den Molkereien. Damit produzieren die Milchbauern nicht kostendeckend. Die Produktionskosten der Milchbauern liegen bei rund 40 Cent.

Kontakt:
AfD-Fraktion Pressestelle
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1820
presse@afd-fraktion-brandenburg.de

Close