AfD-Fraktion PM: Rot-rote Propaganda schon im Kindergarten?

AfD-Fraktion PM: Rot-rote Propaganda schon im Kindergarten?

AfD-Fraktion PM: Rot-rote Propaganda schon im Kindergarten?

Pressemitteilung

9. November 2015

Rot-rote Propaganda schon im Kindergarten?
Im Bildungsausschuss des Brandenburgischen Landtages ist vergangene Woche die vom Bildungsministerium beauftragte Studie zur Bildung, Betreuung und Erziehung von 2jährigen und 4jährigen Kindern vorgestellt worden.
Nach Empfehlungen der Studie will Bildungsminister Baaske (SPD) offensichtlich neue Kriterien in den Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit stellen: „Förderung nicht geschlechtsspezifischer Verhaltensmuster“ und „Toleranz und Akzeptanz von kultureller Verschiedenheit“.
Dazu die bildungspolitische Sprecherin Birgit Bessin: "Wir wissen, dass das sog. Gender Mainstreaming, also die vermeintliche Lehre von der völligen Gleichheit der Geschlechter,  unwissenschaftlicher Unfug ist und ausschließlich ideologische Wurzeln hat. Die AfD wird allen Manipulationsbestrebungen gegen Kinder entgegentreten. Und wenn sich Bildungsminister Baaske darüber hinaus hinstellt und sich freut, dass die Brandenburger nun endlich mit Migranten konfrontiert werden, dann ist es um die Interessenvertretung der Bevölkerung durch diese Landesregierung schlecht bestellt.“

Kontakt:
AfD-Fraktion Pressestelle
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1820
presse@afd-fraktion-brandenburg.de

Close