AfD-Fraktion warnt vor neuer Milchkrise

AfD-Fraktion warnt vor neuer Milchkrise

AfD-Fraktion warnt vor neuer Milchkrise

 
 24. Januar 2018
Laut Aussagen des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM) steht die nächste Milchkrise unmittelbar bevor. Dies haben Vertreter der Branche auf dem 12. Symposium des BDM in Berlin deutlich gemacht. Auf Einladung des BDM diskutierte der AfD-Landtagsabgeordnete Sven Schröder beim Symposium als Podiumsteilnehmer vor etwa 600 Vertretern aus der Milchbranche. 
Sven Schröder, agrarpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, verurteilt die Leichtfertigkeit, mit der die derzeitige Milchmarktpolitik auf eine neue Krise zusteuert:
„Es ist absehbar, welche Folgen die momentanen politischen Versäumnisse auf den Milchmarkt haben werden. Jetzt, wo die Preise sich erstmals seit der letzten schweren Milchkrise im Jahr 2016 wieder einigermaßen erholt haben, wird wieder gemolken bis zum Umfallen. Dass damit jedoch nur ein weiterer Preisabsturz erreicht wird, der in die nächste Krise mündet, scheint den politisch Verantwortlichen nicht bewusst zu sein. Es ist traurig, wie wenig die etablierte Politik aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat. Wenn die auf EU-Ebene eingerichtete Monitoringstelle jetzt keine Frühwarnung ausspricht und schnell geeignete Maßnahmen ergriffen werden, ist zu befürchten, dass sich auch das Jahr 2018 zu einem Krisenjahr für unsere Milcherzeuger entwickeln wird.“
 
Lion Edler
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt:
AfD-Fraktion Pressestelle
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0171) 5654618
E-Mail: presse@afd-fraktion-brandenburg.de

 

Foto: © Peter-Paul Weiler

Close