Antrag: Brandenburg stellt finanzielle und ideelle Unterstützung der Landeskoordinierungsstelle für LesBiSchwule & Trans ein

Antrag: Brandenburg stellt finanzielle und ideelle Unterstützung der Landeskoordinierungsstelle für LesBiSchwule & Trans ein

Antrag: Brandenburg stellt finanzielle und ideelle Unterstützung der Landeskoordinierungsstelle für LesBiSchwule & Trans ein

 
Wir begrüßen, dass in den letzten zwanzig Jahren vom Gesetzgeber alle tatsächlichen oder vermeintlichen Benachteiligungen oder strafrechtlichen Sanktionen gegen diese Gruppen abgeschafft worden sind. Allerdings sehen wir in der partikularen ideellen wie finanziellen Unterstützung bzw. Bevorzugung bestimmter Gruppen, wie hier die im Namen der Einrichtungen genannten Gruppen, eine überflüssige Privilegierung dieser Gruppen.
Die LKS spricht davon, dass „niemand aufgrund der sexuellen Identität bevorzugt oder benachteiligt“ werden soll. Jedoch ist die staatliche Finanzierung dieser Einrichtung genau hier eine Verschiebung zugunsten einer kleinen Gruppe und einer tendenziellen Benachteiligung der heterosexuellen Mehrheit in der Gesellschaft.
Der Antrag als PDF

Close