Antrag: Einrichtung eines Runden Tisches für ein lösungsorientiertes Konzept zur Bekämpfung der Armut in Brandenburg

Antrag: Einrichtung eines Runden Tisches für ein lösungsorientiertes Konzept zur Bekämpfung der Armut in Brandenburg

Antrag: Einrichtung eines Runden Tisches für ein lösungsorientiertes Konzept zur Bekämpfung der Armut in Brandenburg

 
Armut in seinen verschiedenen Facetten betrifft auch die Bürger in Brandenburg. Allein die Einrichtung eines Runden Tisches gegen Kinderarmut zeigt, dass hier dringend Abhilfe geschaffen werden muss. Im Jahr 2013 waren im Land Brandenburg gemessen am Landesmedian 19,5 % der unter 18-Jährigen armutsgefährdet. Hinzu kommt laut Presseberichten eine wachsende Zahl von einkommensschwachen Familien, die aus dem Bildungs- und Teilhabepaket finanzielle Mittel anfordern müssen. Darüber hinaus gibt es Bürger, die von Grundsicherung im Alter leben müssen bzw. von Altersarmut bedroht sind. Auch Bezieher von Hartz IV sind armutsgefährdet und erleben oft bei langer Bezugsdauer soziale Ausgrenzung.
Der Antrag als PDF

Close