Besuch in Armenien

Besuch in Armenien

Besuch in Armenien

Vom 01. bis 08. Mai 2015 besuchten die Abgeordneten Christina Schade, Andreas Galau und Andreas Kalbitz auf Einladung des armenischen Abgeordneten Tevan Poghosyan die Republik Armenien und hielten sich anlässlich der Parlamentswahl am 03.05. als unabhängige Wahlbeobachter in Nagorno-Karabach auf.

In intensivem Austausch mit dem Vize-Präsidenten des armenischen Parlaments Eduard Sharmazanov, dem Vorsitzenden der deutsch-armenischen Parlamentariergruppe Artak Davtyan, dem Vorsitzenden des auswärtigen Ausschusses Artak Zakaryan, sowie armenischen Abgeordneten verschiedener Parteien als auch dem Premierminister von Nagorno-Karabach Arajik Harutjunjan und Abgeordneten und Vertretern verschiedener Parteien wurde die politische Situation in Armenien, Möglichkeiten praktischer Zusammenarbeit und die demokratische Entwicklung der Region erörtert.

In einem straffen Besuchsprogramm konnten sich die Abgeordneten an Schulen, Universitäten und Unternehmen vor Ort ein praktisches Bild der Situation machen und mit den Menschen ins Gespräch kommen.

Während der Wahlbeobachtung in Nagorno-Karabach zur 4. Parlamentswahl hatten die Abgeordneten die Möglichkeit, die professionelle und engagierte demokratische Entwicklung in der Region zu begleiten.

"Die beobachteten Wahlverfahren und Wahlabläufe entsprachen vollumfänglich den strengen internationalen, auch von der OSZE definierten, demokratischen Standards zu den Voraussetzungen und der Durchführung demokratischer Wahlen", so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Andreas Kalbitz. "Beeindruckt hat uns auch die Offenheit und überwältigende Gastfreundschaft der Menschen. Ein lebendiges Zeichen der Völkerfreundschaft, weit über die Brandenburger Landesgrenzen hinaus!", so Kalbitz weiter.

Ein Bericht zur Wahl als pdf - Zum Ansehen oder Herunterladen klicken

Close