"Das letzte Hemd für Woidke"

„Das letzte Hemd für Woidke“

"Das letzte Hemd für Woidke". In Sonnewalde im brandenburgischen Landkreis Elbe-Elster liegen die Nerven blank. Auf viele Bürger kommen Bescheide in Höhe von vielen tausend Euro zu. In Extremfällen werden bis zu einer Viertel-Million Euro und mehr verlangt.
fröschke
Bezahlt werden sollen Wasser- und Abwasseranschlüsse, die in den 90er Jahren verlegt und damals auch alle schon einmal berechnet wurden!
Verständlicherweise haben die Betroffenen nicht damit gerechnet nach zwei Jahrzehnten noch einmal für ihre Anschlüsse bezahlen zu müssen. Viele stehen vor dem finanziellen Ruin.
Und senden Hilferufe an die rot-rote Landesregierung nach Potsdam. In Päckchen und Paketen haben viele Sonnewalder ihr tatsächlich letztes Hemd an den Ministerpräsidenten geschickt.
Ob das etwas nützt? Detlev Frye berichtet aus Potsdam

Close