In einem Artikel der MAZ vom 8.06.2017 beklagt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Brandenburg, dass viele Mädchen und Jungen in Brandenburg nicht gut schwimmen können. Das Bildungsministerium weist diese Kritik zurück. Wie sieht die Situation tatsächlich aus?
Die Anfrage und Antwort als PDF