fraktion_logo_nachbau_v1.3_reinblau
Pressemitteilung
12.11.2020

AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg:

Linke Fraktionsvorsitzende verlangt Berufsverbot für Abgeordneten der AfD

In der 25. Sitzung des Landtages Brandenburg, am 12.11.2020, kam es zum Eklat. Die Fraktionsvorsitzende der Linkspartei, Kathrin Dannenberg, forderte ein Berufsverbot für den Parlamentarischen Geschäftsführer der AfD-Fraktion und Lehrer, Dennis Hohloch.

Der betroffene Landtagsabgeordnete der AfD-Fraktion, Dennis Hohloch, kommentiert den Vorfall mit den folgenden Worten: „Es ist schon bezeichnend, wenn eine Fraktionsvorsitzende – und selbst Lehrerin – der ehemaligen Mauerschützenpartei SED im Landtag offen das Berufsverbot eines Kollegen fordert. Zuvor verbot sich die Linkspartei jedweden Vergleich der DDR mit der Bundesrepublik und kurze Zeit später zeigt Frau Dannenberg, wes Geistes Kind sie ist. Der rote Totalitarismus scheint dreißig Jahre nach der Wende immer noch tief in ihrem Geist verwurzelt zu sein. Dass keine andere Partei oder die Präsidentin gegen solch eine Aussage protestiert, zeugt von der Dominanz des linken Zeitgeists im Landtag.“
Pressekontakt:

Natalja Czechura
Telefon (0331) 966-1881
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de
facebook twitter youtube website instagram 
fraktion_logo_nachbau_v1.3_reinblau