fraktion_logo_nachbau_v1.3_reinblau
Pressemitteilung
23.11.2020

AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg: Echte nachhaltige Energieproduktion für die Zukunft

Am 17.11.2020 sprach Dr. Götz Ruprecht als Gast in der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg über das Zukunftsmodell des Dualfluidreaktors. Eine innovative, saubere, nachhaltige und erschwingliche Form der Energieproduktion. Ohne CO2-Ausstoß, ohne die Gefahr einer Kernschmelze und ohne Notwendigkeit, großflächig Forst abzuholzen.

Die verbraucherschutzpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Kathi Muxel, erklärt dazu: „Würde nicht aus ideologischen Gründen eine völlig irrsinnige grüne Energiepolitik betrieben werden, die einerseits unverantwortlich den Kohleausstieg herbeizwingen will und zugleich tatsächlich effiziente Alternativen der Energieerzeugung verwirft, wäre der Dualfluidreaktor längst zum neuen Standard in Deutschland und der ganzen Welt geworden. Autark, praktisch überall aufbaubar, selbst unterirdisch, ohne Bedenken. Er erfüllt alle Erfordernisse für eine erfolgreiche Energiewende und ist zugleich weitaus günstiger, als alles, was der sogenannte ‚Green Deal‘ mit sich bringt. Wenn Deutschland wirklich in die Zukunft investieren und mit Innovation vorangehen will, muss der Irrweg der sogenannten Energiewende, die ohnehin scheitern wird, verworfen und in echte Zukunftsmodelle investiert werden. Bei diesem Modell modernster Kernenergie bietet sich die Möglichkeit, hohe Effizienz, ohne Gefahr für Umwelt und Tierbestand zu erreichen. Es darf nicht länger geschlafen werden: Hier liegt die Zukunft!“
Pressekontakt:

Natalja Czechura
Telefon (0331) 966-1881
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de
facebook twitter youtube website instagram 
fraktion_logo_nachbau_v1.3_reinblau