fraktion_logo_nachbau_v1.3_reinblau
Pressemitteilung
03.12.2020

AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg: Ausverkauf deutscher Automobilindustrie an Tesla droht

Tesla ist als Aushängeschild der Elektromobilität als mit Abstand wertvollster Autobauer der Welt mit einem Marktwert von rund 550 Milliarden Dollar an der Börse notiert. Deutsche Autohersteller liegen weit dahinter. VW ist aktuell rund 78 Milliarden Euro wert, Daimler gut 60 Milliarden Euro und BMW rund 44,5 Milliarden Euro. Elon Musk kündigte nun an, zwar keine „feindliche Übernahme“ anzustreben, bei entsprechenden Angeboten von Konkurrenten aber darüber „zu reden“.

Der Landtagsabgeordnete der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Lars Günther, erklärt dazu: „Musk hat in zehn Jahren etwa eine Million Kraftfahrzeuge verkauft, aber die globalen Finanzmächte jonglieren - für den Umstieg auf E-Mobilität - seine im Vergleich zu den deutschen Autobauern Minifirma auf den ersten Platz an der Börse. Hier spielt sich ein Wirtschaftskrieg vor unseren Augen ab. Die großen Autonationen, allen voran das Autoland Deutschland, drohen plattgemacht zu werden und die deutsche Regierung applaudiert. Wenn noch ein Funke Hoffnung und Stolz bei den deutschen Fahrzeugherstellern und Zulieferbetrieben besteht, dann fordern wir sie auf: Schließt euch zusammen und rettet eure Betriebe! Deutschland muss seine Wirtschaftskraft bewahren und sich vor den globalen Finanzheuschrecken schützen.“
Pressekontakt:

Natalja Czechura
Telefon (0331) 966-1881
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de
facebook twitter youtube website instagram 
fraktion_logo_nachbau_v1.3_reinblau