fraktion_logo_nachbau_v1.3_reinblau
Pressemitteilung
16.09.2020

AfD-Fraktion: Offene Fragen im Sonderausschuss zur Afrikanischen Schweinepest

Im gestrigen Sonderausschuss zur Afrikanischen Schweinepest sah sich frau Ministerin Nonnenmacher mit Fragen konfrontiert, auf die sie keine Antwort wusste.

Die verbraucherschutzpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Kathleen Muxel, erklärt dazu: „Im Ausschuss offenbarte Frau Nonnemacher, dass sie keine Aussage zu den Rassen der eingesetzten Suchhunde machen kann. Ebenso wenig könne sie eine Aussage zur Dauer der Fallsuche tätigen. Solange sei die Jagd komplett ausgesetzt. Erst nach erfolgter Fallsuche und keinen weiteren Fundtieren soll eine feste Umzäunung der Fundorte errichtet werden. Und auch erst dann könne wieder eine Bejagung stattfinden. Eine zeitliche Festlegung wollte Frau Nonnemacher nicht treffen. Frau Nonnemacher machte obendrein keine Aussage dazu, ob die 720.000 EUR für einen festen Zaun in Spree-Neiße und Oder-Spree überhaupt reichen werden. Laut Minister Vogel könne ein kompletter fester Zaun zur Oder-Neiße erst nach einer Kampfmittelberäumung erfolgen.“
Pressekontakt:

Natalja Czechura
Telefon (0331) 966-1881
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de
facebook twitter youtube website instagram 
fraktion_logo_nachbau_v1.3_reinblau