Pressemitteilung
22. Januar 2020

 


Dennis Hohloch: „Landesregierung lässt unsere Lehrer mit der Überlastung allein“

Mit einem in den Landtag eingebrachten Antrag (Drucksache 7/473) hat sich die AfD-Fraktion dafür ausgesprochen, dass die Landesregierung eine repräsentative Untersuchung der Arbeitszeit und Arbeitsbelastung märkischer Lehrer in Auftrag gibt. Der Antrag wurde jedoch von den Konsensparteien abgelehnt.

Der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Dennis Hohloch, teilt dazu mit:

„Der Hilferuf vieler Lehrer angesichts überlanger Arbeitszeiten und zunehmender Arbeitsbelastung wurde zuletzt immer lauter – doch die Landesregierung will ihn nicht hören. Sie hat bei ihren Angaben zur Arbeitszeitbelastung von Lehrern entscheidende Faktoren nicht berücksichtigt. Dazu gehören beispielsweise die zusätzlichen Arbeitsbelastungen durch Inklusion und Ganztagsbetreuung – und vor allem die Tatsache, dass die reine Unterrichtstätigkeit je nach Schulform nur 30 bis 40 Prozent der Gesamtarbeitszeit ausmacht.

Die Argumente, mit denen die etablierten Parteien unseren Antrag ablehnten, sind vorgeschoben. Während die CDU den Antrag handwerklich und auch inhaltlich lobt und trotzdem ablehnt, behauptet die sozialdemokratische Bildungsministerin Britta Ernst, dass die zunehmende Belastung der Lehrer ein ,Zerrbild‘ sei – woher will sie das ohne entsprechendes Zahlenmaterial wissen? Und der Auftritt der Linken-Abgeordneten Kathrin Dannenberg gehört in die Kategorie ,Panische Angst vor Machtverlust‘. Angesichts der Tatsache, dass auch in der Bildungspolitik die Zeit der alten Lösungen von linken Betonköpfen abläuft, schlagen einige linkspopulistische Politiker wild um sich. Während Lehrer von der Landesregierung mit der Überlastung alleingelassen werden, ist nur noch die AfD-Fraktion ein verlässlicher Fürsprecher für die berechtigten Anliegen von Lehrern in Brandenburg.“

 

Pressekontakt:

Lion Edler
Telefon (0331) 966-1880
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de

Zur Nachrichtenzentrale der AfD-Fraktion Brandenburg

Soziale Medien:

Bei Facebook: http://facebook.com/afdfraktion
Im Netz: http://www.afd-fraktion-brandenburg.de
Bei Twitter: https://twitter.com/AfD_FraktionBB
Bei Instagram: https://www.instagram.com/afdfraktionbb/

---