Pressemitteilung
06. August 2020

 


Isolierung der Kinder von Eltern

 

Bei Corona-Verdachtsfällen fordern Gesundheitsämter bereits in mehreren Bundesländern die Eltern dazu auf, ihre Kinder in der häuslichen Quarantäne von der Familie räumlich zu isolieren. Im Kreis Offenbach und Karlsruhe bedrohten die Gesundheitsämter die Eltern dahingehend, dass bei einer Zuwiderhandlung das Kind in eine geschlossene Einrichtung untergebracht wird. Es handelt sich hierbei um Kinder zwischen drei und elf Jahren.

Die familienpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Birgit Bessin, äußert sich dazu folgendermaßen: „Diese Handhabe der Gesundheitsämter ist nicht tragbar. Kinder von der Familie zu isolieren und bei Zuwiderhandlung von der Familie gänzlich zu trennen ist desaströs. Da bereits von mehreren Bundesländern die Rede ist, werden wir nächste Woche im Gesundheits- im Sozialausschuss diesem Thema nachgehen.“

Die gesundheitspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion Brandenburg, Sabine Barthel, ergänzt: „Die Forderung von Gesundheitsämtern ist nicht hinnehmbar. Wir werden dem nachgehen und setzen uns für eine schnelle Klärung ein.“

 

Pressekontakt:

Pressestelle
Telefon (0331) 966-1881
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de

Zur Nachrichtenzentrale der AfD-Fraktion Brandenburg

Soziale Medien:

Bei Facebook: http://facebook.com/afdfraktion
Im Netz: http://www.afd-fraktion-brandenburg.de
Bei Twitter: https://twitter.com/AfD_FraktionBB
Bei Instagram: https://www.instagram.com/afdfraktionbb/

---