Pressemitteilung
18. August 2020

 


Rücktritt des Fraktionsvorsitzenden

 

Andreas Kalbitz ist heute formal aufgrund seines eigenen Entschlusses vom Amt des Fraktionsvorsitzenden zurückgetreten.

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Steffen Kubitzki, erklärt dazu: „Nach langen und intensiven Gesprächen, in denen alle Aspekte und Faktoren um die derzeitige Lage berücksichtig wurden, ist der Entschluss gefällt worden, dass Andreas Kalbitz von seinem Amt als Vorsitzender der Fraktion Brandenburg zurücktritt. Diese Entscheidung ist äußert schwergefallen, aber erscheint unter den gegebenen, schwierigen Umständen als sinnvollste Option. Es ist zu hoffen, dass mit dieser Entscheidung, die Möglichkeit für Ruhe wieder einkehrt und unsere hervorragende Sacharbeit erneut die Aufmerksamkeit erfährt, die sie verdient.“

Andreas Kalbitz, erklärt dazu: „Ich bin der festen Überzeugung, dass in der derzeitigen Gemengelage mein Rücktritt der richtige Beitrag ist, die Fraktion wieder in ruhigere und sachpolitische Fahrwasser zu lenken und sowohl der fortlaufenden medialen Skandalisierung als auch der innerparteilichen Instrumentalisierung keine weitere Nahrung zu geben. Der Rechtsstreit um die Mitgliedschaft in der AfD ist davon unbenommen und ich sehe der Verhandlung vor dem Landgericht Berlin am kommenden Freitag sehr zuversichtlich entgegen.“

 

 

Pressekontakt:

Pressestelle
Telefon (0331) 966-1881
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de

Zur Nachrichtenzentrale der AfD-Fraktion Brandenburg

Soziale Medien:

Bei Facebook: http://facebook.com/afdfraktion
Im Netz: http://www.afd-fraktion-brandenburg.de
Bei Twitter: https://twitter.com/AfD_FraktionBB
Bei Instagram: https://www.instagram.com/afdfraktionbb/

---