Antrag: Keine Experimente mit der Lausitz – für sozialverträgliche Energiekonzepte

Antrag: Keine Experimente mit der Lausitz – für sozialverträgliche Energiekonzepte

Antrag: Keine Experimente mit der Lausitz – für sozialverträgliche Energiekonzepte

 
Der Landtag möge beschließen:
Ohne eine international wettbewerbsfähige und sichere Stromerzeugung aus regenerativen Energien, gesichert durch eine wirtschaftlich sinnvolle Speichertechnologie und vollständigem Netzausbau, wird es keinen Ausstiegstermin aus der Braunkohle geben. Bis die wirtschaftlichen, technischen und sozialen Voraussetzungen gegeben sind, wird kein Ausstiegsszenarium umgesetzt, auch nicht partiell mit z. B. der Abschaltung von Kraftwerksblöcken. Um die sozialen Belastungen der Bürger und die Natur- und Gesundheitsschäden durch Windenergieanlagen (WEA) nicht weiter steigen zu lassen, werden Windenergieanlagen, insbesondere in Wäldern, ab sofort in Brandenburg nicht mehr genehmigt. Hierzu sind bis Dezember 2017 die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen zu erlassen.
Der Antrag als PDF

Close