Christina Schade: Nahverkehr soll barrierefrei und fahrgastfreundlich werden

Christina Schade: Nahverkehr soll barrierefrei und fahrgastfreundlich werden

Christina Schade: Nahverkehr soll barrierefrei und fahrgastfreundlich werden

Der öffentliche Nahverkehr in Brandenburg soll barrierefrei und fahrgastfreundlicher werden. Das fordert die CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg. Klingt gut. Ist aber gar nicht umsetzbar. Und das liegt mal wieder an Rot-Rot. Denn in Jahrzehnten SPD-geführter Landesregierungen wurde versäumt, zusammen mit der Bahn, viele Bahnhöfe so umzubauen, dass tatsächlich ein barrierefreier Zugang möglich ist. Die AfD stimmt trotzdem zusammen mit der CDU. Die Abgeordnete Christina Schade erklärt, warum:

 

Close