Familienförderung: AfD-Fraktion in Brandenburg fordert Baby-Willkommensdarlehen!

Familienförderung: AfD-Fraktion in Brandenburg fordert Baby-Willkommensdarlehen!

Pressemitteilung
13. Juli 2016
Familienförderung: AfD-Fraktion in Brandenburg fordert Baby-Willkommensdarlehen
Die AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag fordert ein Baby-Willkommensdarlehen an Paare mit Kinderwunsch. Dazu brachte die Fraktion heute einen entsprechenden Antrag in den Landtag ein. Paare mit deutscher Staatsbürgerschaft oder Unionsbürgerschaft der EU, die mindestens 24 Monate ihren dauerhaften Hauptwohnsitz in Brandenburg hatten, sollen nach dem Willen der AfD-Fraktion 10.000 Euro erhalten. „Es ist überfällig, dass viel stärkere politische Anstrengungen unternommen werden, um die Gründung von Familien auch finanziell zu ermöglichen“, sagte der familienpolitische Sprecher der Fraktion, Steffen Königer.
In ihrem Antrag schlägt die AfD-Fraktion vor, dass das Darlehen frühestens nach fünf Jahren rückzahlbar sein soll. Zudem soll sich der Rückzahlungsbetrag nach der Geburt eines weiteren Kindes halbieren und ab dem dritten Kind vollständig entfallen. Steffen Königer: „Die demographische Krise kann allein mit Zuwanderung nicht gelöst werden. Stattdessen brauchen wir endlich ein familienfreundliches Klima und die Schaffung von finanzieller Planungssicherheit für Familien. Ein Baby-Willkommensdarlehen wäre dafür ein wichtiger Baustein und würde ein richtiges politisches Zeichen setzen.“

AfD-Fraktion Pressestelle
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 966-1820
presse@afd-fraktion-brandenburg.de

Close