Kleine Anfrage: Club Chekov

Kleine Anfrage: Club Chekov

 
Vom 24. - 27. August 2017 soll im Strombad Cottbus nach Vorbild des AJUCA in Mecklenburg-Vorpommern das s. g. „JWD-Camp - Antifaschistisches Sommercamp in Branden-burg“ stattfinden. Angesichts der Vorkommnisse rund um den G20-Gipfel in Hamburg, bei dem Linksextremisten eine Vielzahl an Straftaten begangen haben, ist eine genauere Betrachtung des Sommercamps notwendig. Im Umfeld des Veranstaltungsortes befindet sich unter anderem der so genannte Club Chekov. Das CHEKOV ist nach eigenen Angaben ein Kulturprojekt und Club in Cottbus, in dem Konzerte, Partys und sonstige Veranstaltungen stattfinden. Zudem werden von dort aus „Workshops, Stände und sonstige Aktionen in und um Cottbus koordiniert“.
Die Anfrage und Antwort als PDF

Close