Kleine Anfrage: Vermisste Flüchtlingskinder

Kleine Anfrage: Vermisste Flüchtlingskinder

 

991 Flüchtlingskinder werden in Deutschland vermisst. Die meisten von ihnen waren ohne ihre Eltern in die Bundesrepublik gekommen. Bei den Vermissten handele es sich größtenteils um Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren. 867 waren Kinder bis 13 Jahre. Die meisten vermissten unbegleiteten Flüchtlingskinder stammen aus Afghanistan, Syrien, Somalia, Eritrea, Marokko und Algerien. Die meisten Fälle haben nach BKA-Angaben „keinen kriminellen Hintergrund." Konkrete Erkenntnisse, dass ein Teil der zu Jahresbeginn vermissten minderjährigen Flüchtlinge Kriminellen in die Hände gefallen sein könnte, liegen im Bundeskriminalamt allerdings nicht vor", zitierte die Neue Osnabrücker Zeitung die BKA-Behördenangaben.
Die Anfrage und Antwort als PDF

Close