Medikamentenskandal: Die AfD-Abgeordnete Birgit Bessin meldet sich direkt aus Wünsdorf vom Landesgesundheitsamt Brandenburg.

Medikamentenskandal: Die AfD-Abgeordnete Birgit Bessin meldet sich direkt aus Wünsdorf vom Landesgesundheitsamt Brandenburg.

Medikamentenskandal: Die AfD-Abgeordnete Birgit Bessin meldet sich direkt aus Wünsdorf vom Landesgesundheitsamt Brandenburg.

Die AfD-Abgeordnete Birgit Bessin meldet sich direkt aus Wünsdorf vom Landesgesundheitsamt Brandenburg. Hintergrund: Die linke Gesundheitsministerin Golze, ihre Staatssekretärin Hartwig-Tiedt und der Chef des Landesgesundheitsamtes Mohr - Alle drei kleben im Medikamentenskandal Brandenburg an ihren Sesseln und weigern sich zu gehen. Derweil läuft die wohl schlechteste Krisen-PR aller Zeiten. Golzes Sprecherin Ringel gibt weder Journalisten noch Landtagsabgeordneten vernünftige Antworten. Darf der beschuldigte Großhändler Lunapharm nun wieder mit Medikamenten handeln? Wir bekommen keine konkreten Antworten, in der Presse überschlagen sich die Mutmassungen und die Ministeriums-Pressestelle geht wohl ins Wochenende.

 

 

Close