Thomas Jung: Brandenburg Einfallstor für illegale Zuwanderer

Thomas Jung: Brandenburg Einfallstor für illegale Zuwanderer

Thomas Jung: Brandenburg Einfallstor für illegale Zuwanderer

Brandenburg Einfallstor für illegale Zuwanderer

Im ersten Halbjahr 2018 wurden durch Bundespolizei und bayerische Landesbeamte an der bayerisch-österreichischen Grenze mehr als 500 Fahndungstreffer festgestellt, darunter 35 per Haftbefehl gesuchte Personen. Insgesamt wurden dort 5300 Einreisen registriert. Davon wurden 3000 zurückgewiesen.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag, Thomas Jung, meint dazu: „Brandenburg kann da leider nicht mithalten, denn es ist durch die rot-rote Landesregierung zur offenen , nahezu unkontrollierten Grenze zu Polen verdammt. Wir dürfen nicht länger das Einfallstor für illegale Zuwanderer bleiben. Ich fordere den Innenminister auf, es den Bayern gleichzutun und die polnisch-brandenburgische Grenze genauso zu bewachen.“

Close