Pressemitteilung
8. März 2018

  

Kitas: Thesen von Tanja Leitsch müssen Landesregierung aufrütteln

Brandenburg darf keine „Rotzlöffel-Republik“ werden

Bundesweites Aufsehen erregt derzeit das Buch „Die Rotzlöffel-Republik“ der ehemaligen Erzieherin Tanja Leitsch. Die Autorin berichtet darin von der täglichen Arbeit an deutschen Kindertagesstätten und spricht dabei von immer mehr „Kindern mit Entwicklungsschwierigkeiten“ und „gestressten Eltern, die die Regelungen der Kita nicht einhalten können oder wollen.“

Zur Belastung der Erzieher weiß die Autorin Folgendes zu berichten: „Verbreitet sind Hörstörungen (...) am schlimmsten ist die psychische Belastung, weil einfach alles zu viel ist. (…) Man soll Trauma-Therapeut für Flüchtlingskinder sein und mit behinderten Kindern Inklusion machen, ohne dass man dafür ausgebildet ist.“ Es herrsche „eigentlich das totale Chaos“, so Leitsch in einem Interview mit dem Kölner „Express“.

Der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Steffen Königer, teilt dazu mit:

„Die Thesen der mit langjähriger Erfahrung ausgestatteten ehemaligen Erzieherin Tanja Leitsch müssen die rot-rote Landesregierung aufrütteln. Wer sich mit Erziehern an Kindertagesstätten oder mit Lehrern unterhält, der weiß, dass ihre Beobachtungen kein Einzelfall sind, sondern eine generelle Fehlentwicklung aufzeigen. Wenn Brandenburg seine Betreuungsqualität verbessern und Kinder optimal auf die Schule vorbereiten will, dann ist auch ein Ende des Werteverfalls und eine konsequente Durchsetzung der Kita-Regeln zwingend erforderlich. Frau Leitsch trifft auch ins Schwarze, wenn sie den Zwang zur Allzuständigkeit von Lehrern für Asylbewerber und Behinderte anprangert. Die aus diesem Zwang entstehenden Probleme würden aber gar nicht existieren, wenn die rot-rote Landesregierung auf ihre ideologisch geprägte Inklusions- und Zuwanderungspolitik verzichtet hätte. Rot-Rot muss jetzt auf die von Frau Leitsch angestoßene Debatte reagieren, denn Brandenburg darf frei nach dem Buchtitel keine ,Rotzlöffel-Republik‘ werden!“



Lion Edler

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 0171 - 5654618

Mail: presse@afd-fraktion-brandenburg.de

---