Pressemitteilung
18. Mai 2018

  

Offenbarungseid der Ökos - Gutmenschen geht es nur um Macht

Mit Kenia gegen Braunkohle: Grüne Koalitionsträume auf Kosten der Menschen in der Lausitz  

„Wenn die Grünen-Bundesvorsitzende und Potsdamer Bundestagsabgeordnete Baerbock “grundsätzlich offen“ für eine schwarz-rot-grüne Kenia-Truppe ohne SPD in Brandenburg 2019 ist, zeugt das nur von der Rat- und Prinzipienlosigkeit der Grünen. Als abgewirtschaftete Altpartei ohne neue Ideen ist das der Offenbarungseid der Ökos, wenn für jeden ersichtlich ist, es geht diesen Gutmenschen nur noch um die Macht. Der Wille, unbedingt an die Fleischtöpfe zu wollen, ist den Grünen wichtiger als jegliche politischen Prinzipien. So klar und schamlos wie Baerbock hat das seit Özdemirs unrühmlichem Abgang keiner mehr so klar gesagt. Und wenn die wirtschaftsfeindlichen Grünen – zusammen mit CDU-Senftleben in einer Kenia-Koalition mit der Linken – eine gemeinsame Grundlage für den Ausstieg aus der Braunkohle entdeckt haben, werden die Menschen in der Lausitz und in Brandenburg den Job-Killern 2019 bei der Landtagswahl die Rechnung präsentieren. Die Mark ist kein „Versuchslabor“ für grüne Experimente: Mit dem Begriff „Versuchslabor“ hat die Bundespolitikerin Baerbock in grenzenloser Arroganz gegenüber den Menschen hier ihre Sicht auf unsere Heimat Brandenburg entlarvt. Das werden ihre Parteifreunde im „Versuchslabor“ 2019 noch zu spüren bekommen.“



Lion Edler

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 0171 - 5654618

Mail: presse@afd-fraktion-brandenburg.de

---