Pressemitteilung
22.05.2018

  

Lkw-Unfälle und mangelnde Lkw-Kontrollen in Brandenburg

Thomas Jung: „Jeder zweite Laster mangelhaft – Einmalkontrollen nutzlos“     

„Bei landesweiten Lkw-Kontrollen, die in den letzten Jahren in Brandenburg immer seltener wurden, kam in der vergangenen Woche heraus: Fast jedes zweite Fahrzeug wies Mängel auf. Von 270 überprüften Fahrzeugen gaben 130 Anlass für Beanstandungen. Elf Fahrern wurde die Weiterfahrt untersagt, 68 wurden nach Auswertung der Fahrtenschreiber Geschwindigkeitsverstöße nachgewiesen. Im vergangenen Jahr starben bei Lkw-Unfällen in Brandenburg 39 Menschen. 2018 starben bereits mindestens 15 Menschen.
Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag, Thomas Jung, meint dazu: „Ohne dichtere Kontrollen wird weiter unverantwortlich gefahren und weiter gestorben. Das muss aufhören. Hier muss der Innenminister eine dauerhafte Lösung finden, etwa dauerhaft mehr Personal dafür abstellen. Einmalkontrollen bringen da nichts.“



Lion Edler

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 0171 - 5654618

Mail: presse@afd-fraktion-brandenburg.de

---