Pressemitteilung

4. November 2015

 

AfD-Fraktion: «Überwachung auch von Sportanlagen, Spielplätzen und Einkaufszentren!»

Der 32-jährige Brandenburger Silvio S.  hat gestanden, die beiden Jungen Elias und Mohamed entführt und getötet zu haben.

Er konnte festgenommen werden, weil eine Überwachungskamera ihn wenige Stunden vor der Entführung von Mohamed gefilmt hat. Seine Eltern erkannten Silvio S. auf den veröffentlichten Aufnahmen und riefen die Polizei.

Der innen- und rechtspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag, Thomas Jung, meint: «Es mussten wieder zwei Kinder sterben, bis die traurige Erkenntnis bei der Bevölkerung reifte, dass wir mehr Videoüberwachung brauchen. Die AfD forderte schon vor Monaten, nicht nur um Bahnhöfe und Verkehrsknotenpunkte besser und technisch aufwendiger zu überwachen. Natürlich sollten auch Spielplätze, Einkaufszentren und Sportanlagen überwacht werden.»

 

Detlev Frye

Pressesprecher

---