Pressemitteilung

6. Oktober 2016

 

Anschläge auf Privathaus und AfD-Bürgerbüro

Unbekannte Täter haben erneut Anschläge auf das Privathaus eines AfD-Abgeordneten und auf ein Bürgerbüro verübt. In der Nacht auf Montag bewarfen Unbekannte das Wohnhaus des AfD-Parlamentariers Thomas Jung mit Steinen und Bauschutt und hinterließen unter anderem Aufkleber mit dem Symbol der linksextremistischen „Antifa“. Bei dem Übergriff wurde die Haustür beschädigt.

Auch das Bürgerbüro der parlamentarischen Geschäftsführerin der AfD-Fraktion, Birgit Bessin, in Ludwigsfelde wurde erneut angegriffen. Dabei beschmierten die Täter die Straßenfront mit Farblack und beschädigten zudem die Scheibe.

Zu dem Übergriff auf sein Wohnhaus teilt Thomas Jung mit:

„Erneut haben vermutlich linksextremistische Täter mein Wohnhaus angegriffen. Wir dürfen uns an diese Form der gewalttätigen politischen Auseinandersetzung nicht gewöhnen! Diese Anschläge sind keine Dummejungenstreiche. Ich kann daher nur an alle Demokraten appellieren: Wehret den Anfängen!“

Zum Angriff auf ihr Bürgerbüro in Ludwigsfelde teilt Birgit Bessin mit: 

„Wer immer wieder mit Gewalt gegen Einrichtungen des politischen Gegners vorgeht, zeigt nicht nur, dass ihm die Argumente fehlen. Er legt auch die Axt an die Demokratie. Ich hoffe daher zum Wohle der freiheitlichen-demokratischen Grundordnung in unserem Land, dass die Polizei die Täter schnell ermitteln und ihnen das Handwerk legen kann.“

„Und vielleicht sollte sich auch der ein oder andere politische Gegner noch einmal überlegen, ob die immer aggressiver werdende Rhetorik gegenüber der AfD die Täter zu solchen Anschlägen nicht erst ermutigt“, fügte Bessin hinzu.

Bislang gab es in ganz Brandenburg mehr als 20 Anschläge auf Wohnhäuser und Bürgerbüros von AfD-Abgeordneten. Auch in anderen Bundesländern kommt es regelmäßig zu Übergriffen auf AfD-Mitglieder.

Zeugen des Angriffs auf das Bürgerbüro in Ludwigsfelde können sich bei der Polizei unter der folgenden Nummer melden: Telefon (03371) 6000 

 

Marcus Schmidt

Pressesprecher

---