Pressemitteilung

15. November 2016

 

Treffen in Dresden: Neue Weichenstellung für energiepolitische Zusammenarbeit in der AfD

 

Der energiepolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Sven Schröder, sowie die wirtschaftspolitische Sprecherin Christina Schade trafen sich am Montag im Dresdner Landtag mit anderen energiepolitischen Sprechern der AfD-Landtagsfraktionen. Diskutiert wurden die Themen Windenergie, Stadtwerke beziehungsweise regionale Energieversorgung und Elektromobilität. Die Abgeordneten einigten sich hierbei auf ein gemeinsames Vorgehen und kündigten an, ihre Zusammenarbeit auf diesen Gebieten künftig zu vertiefen. Vor allem die Eindämmung des Windkraftausbaus spielte dabei eine zentrale Rolle. „Ich bin zuversichtlich, dass die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen den Fraktionen die AfD in energiepolitischen Fragen weiter voran bringen wird. Heute wurde der Grundstein für eine neue, länderübergreifende Energiestrategie der AfD gelegt“, so Sven Schröder im Nachgang des Treffens. Ein Folgetreffen wurde für den Beginn nächsten Jahres festgelegt.


Lion Edler

Pressestelle

---