fraktion_logo_nachbau_v1.3_reinblau
Pressemitteilung
09.10.2020

AfD-Fraktion: Fraktionsvorsitzende der Linkspartei fordert Politisierung der Brandenburger Schulen

Die Fraktionsvorsitzende der Linkspartei, Kathrin Dannenberg, forderte im Bildungsausschuss, dass Schulen politisierter werden sollen, um sich dem sogenannten „Kampf gegen Rechtsextremismus“ anzuschließen. Erschreckend ist, dass keine andere Fraktion dieser Forderung widersprochen oder dagegen opponiert hat.

Der bildungspolitische Sprecher im Landtag Brandenburg, Dennis Hohloch, äußert sich dazu folgendermaßen: „Frau Dannenberg handelt offensichtlich völlig im Auftrag ihrer sozialistischen Parteidoktrin. Schulen haben nicht den Auftrag zu politisieren, sondern Schülern Fähigkeiten und Fertigkeiten mit auf den Weg zu geben und sie zu bilden. Selbstverständlich spielt dabei auch ein politisches Weltbild eine Rolle. Aber Lehrer haben sich an die Regeln des Beutelsbacher Konsenses zu halten und nicht zu indoktrinieren, wie es die SED-Nachfolger gerne hätten.“
Pressekontakt:

Natalja Czechura
Telefon (0331) 966-1881
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de
facebook twitter youtube website instagram 
fraktion_logo_nachbau_v1.3_reinblau