fraktion_logo_nachbau_v1.3_reinblau
Pressemitteilung
30.10.2020

AfD-Fraktion: Die Landesregierung zerstört das Sportvereinsleben in Brandenburg

Am Montag, den 02. November soll der gesamte Trainings- und Wettkampfbetrieb, der mehr als 3.000 Brandenburger Sportvereine beinhaltet, aufgrund der sogenannten Coronakrise für mindestens einen Monat erneut stillgelegt werden. Dies stellt ein Vernichtungskonzept für das komplette Sportland, mitsamt den Amateurvereinen dar. In einer morgigen Sondersitzung will die Brandenburger Landesregierung die entsprechenden Änderungen in die Corona-Umgangsverordnung integrieren. Diese Handhabe der Landesregierung ist ein Schlag ins Gesicht der Sportler, welche über Monate hinweg, Hygienekonzepte erfolgreich entwickelt und diszipliniert befolgt haben, um den Sport wiederzubeleben. Der LSB-Vorstandsvorsitzender Andreas Gerlach bestätigt das Prozedere der Landesregierung: „Die Gesundheit der Menschen steht an erster Stelle und die Entscheidung ist im Zusammenhang mit allen anderen Maßnahmen nachvollziehbar.“

Der sportpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Lars Schieske, stellt dazu folgendes fest: „Für mich als Vater sportbegeisterter Kinder und Sportler ist es unverständlich, dass sich der Vorsitzende des LSB für die Zwangsmaßnahmen der Regierung ausspricht. Aus ihm spricht scheinbar nicht der gesunde Menschenverstand, sondern die ideologische Beeinflussung des Sports durch die Politik. Auch dass der Profisport weitergeführt wird und Amateur-, Breiten- und Vereinssport hingegen eingeschränkt werden, zeigt, dass das Virus scheinbar Unterschiede erkennt. Der Gesundheitsschutz steht jedenfalls nicht an erster Stelle, hier werden offensichtlich durch die Regierung andere Interessen vertreten. Sport ist wichtig für unsere Gesundheit, da es das Immunsystem stärkt und Prävention betreibt, soziale Kontakte pflegt, Kinder und Jugendliche eine vernünftige Freizeitgestaltung anbietet und gerade in diesen turbulenten Zeiten, die Seele beruhigt.“
Pressekontakt:

Natalja Czechura
Telefon (0331) 966-1881
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de
facebook twitter youtube website instagram 
fraktion_logo_nachbau_v1.3_reinblau