Birgit Bessin zum Cottbuser CDU-OB Kelch: „Wenn Sie die AfD beleidigen, beleidigen Sie mindestens jeden dritten Bürger Ihrer Stadt.“

Birgit Bessin zum Cottbuser CDU-OB Kelch: „Wenn Sie die AfD beleidigen, beleidigen Sie mindestens jeden dritten Bürger Ihrer Stadt.“

Birgit Bessin zum Cottbuser CDU-OB Kelch: „Wenn Sie die AfD beleidigen, beleidigen Sie mindestens jeden dritten Bürger Ihrer Stadt.“

In einem Zeitungsinterview hat der CDU-Oberbürgermeister der Stadt Cottbus, Kelch, verlauten lassen, er würde sich dafür einsetzen, dass „rassistische Kräfte der AfD in unserer Stadt keinen Millimeter Boden gewinnen.“
 
Die stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion, Birgit Bessin, erklärt dazu:
 
„Kelch zeigt, wie schlecht es um die Brandenburger CDU bestellt ist. Im unfairen Kampf um sein letztes bisschen Macht schreckt der Cottbuser Bürgermeister auch vor der offensichtlichen Lüge nicht zurück. Kelch spricht von den ‚rassistischen Kräften der AfD‘, bleibt aber jeden Beweis dafür schuldig. Er verwechselt wohl unsere Liebe zu unserer Heimat Brandenburg und eine konsequent deutschenfreundliche Politik mit ‚Rassismus‘. Herr Kelch: Ob aus Unwissenheit oder als bewusste Lüge – wir lassen uns von Ihnen nicht diffamieren. Nehmen Sie Ihren haltlosen Vorwurf sofort zurück und entschuldigen Sie sich. Sie sollten immer daran denken, dass schon jetzt 30% der Cottbuser ihre Stimme der AfD geben wollen. Wenn Sie die AfD beleidigen, beleidigen Sie mindestens jeden dritten Bürger Ihrer Stadt. Die Quittung gibt es spätestens zu den Wahlen im Mai und September!“

 

Close